Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Tiercoach nach Pouzar/Reitmayr - Logo

Hundecoach werden!

Ausbildung zum körpersprachlich orientierten ganzheitlichen Hundecoach - Startet wieder im Frühjahr 2018!

Jetzt NEU: Zertifizierter Lehrgang zum körpersprachlich orientierten, ganzheitlichen Hundecoach


Die Ausbildung zum „körpersprachlich orientierten, ganzheitlichen Hundecoach“ von Dieter Pouzar und Isabella Reitmayr vermittelt eine Sichtweise im Umgang mit unseren Haustieren, die sich wieder an den natürlichen und ursprünglichen Bedürfnissen von Hund und Katze orientiert, die in unserer Gesellschaft, verbunden mit der Vermenschlichung unserer Tiere, verloren gegangen ist.

 

Das Lehrgangsziel ist es, zu erkennen welche Ursachen dem Verhalten eines HUNDES zugrunde liegen können und mögliche Lösungsansätze auf mehreren Ebenen zu suchen.


Die Ausbildung umfasst daher verschiedenste Aspekte, die die Probleme berücksichtigen, welche die Haltung von Hunden in unserer heutigen Zeit aufwerfen können. (siehe Teilnehmer FEEDBACK)


Der Lehrgang umfasst daher Themen wie:
-       Richtiger Umgang mit dem Tierhalter
-       Hochwertige Ernährung und richtiges Füttern
-       Spielen als Therapiemittel zum Stressabbau
-       Innere Haltung des Tierhalters und die Wirkung auf sein Tier
-       Klarheit und innere Haltung in der Kommunikation
-       Rudelführerkonzept beim Hund
-       Massagetechniken zur Entspannung beim Hund
-       Kritische Beleuchtung von Impfungen
-       Gesprächsführung
-       Erste Schritte zur Selbständigkeit
-       Wohnungsgestaltung für Hunde
-       Körpersprache von Hunden und deren Aneignung
-       Ausstrahlung und Energie als Kommunikationsmittel
-       Orientierung an den natürlichen Lebensbedingungen
-       Tierschutzrecht und Aspekte des modernen Tierschutzes
-       Grundkenntnisse über Hundekrankheiten
-       Lesen und Anwenden der Körpersprache
-       Mit der hundeartigen Körpersprache kommunizieren
-       Exkursion in das Wolfforschungszentrum Ernstbrunn
-       Zur Ausbildung passende Literaturempfehlungen

-       Aufbau der Gesprächsführung und Vorzeigekompetenz bei den   

        Übungen durch die Verwendung von Videoanalysen   
-       Wahrnehmungübungen in Bezug auf:
       + Empathie
       + Selbstreflexion
       + Energie und innere Haltung
       + Ausstrahlung
      + Körpersprache

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung des Wissens und der Fähigkeiten, um eine berufliche Tätigkeit als Hundecoach ausüben zu können.

  • berufsbegleitende, 1 jährige Ausbildung
  • 12 Wochenendmodule
  • 12 Praxistage
  • Arbeiten mit eigenen und fremden Hunden
  • Exkursionen & Referenten
Gesamtkosten: EUR 3.600,-

 

Der nächste Lehrgang startet im Frühjahr 2018!


Rudelführerworkshops- 2017

 

2 tägiger Workshop in Niederösterreich (Traiskirchen, Bezirk Baden bei Wien)

 

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Kleingruppen: 2- 5 Teilnehmer

Arbeit mit dem eignen Hund: ja

 

Hunde sind Rudeltiere und brauchen eine/n Rudelführer/in, aber was sind die besonderen Eigenschaften eines Rudelführers/einer Rudelführerin? Auch wenn Führungsqualitäten oft mit Durchsetzungskraft, Stärke oder sogar Rücksichtlosigkeit assoziiert werden, sind es keineswegs extrem dominante, laute oder gemeine Charakterzüge.

Als Rudelführer/in zeichnen Sie sich durch eine ruhige, bestimmte Art, eine klare innere Haltung, Führungsenergie und eine souveräne Ausstrahlung aus. Sie kennen die Bedürfnisse Ihres Tieres und wissen um die Bedeutung der eigenen Körpersprache. Sie vermitteln dadurch Ihrem Hund Führung, Sicherheit und Geborgenheit. Der Hund weiß, er kann sich auf Sie verlassen und wird dadurch entspannter durchs Leben gehen.

Ziel dieses Workshops ist es, sich diese Qualitäten anzueignen und sie seinem Tier gegenüber anzuwenden, um einen an die natürlichen Bedürfnisse des Hundes angepassten Kommunikationsstil zu entwickeln. Dies erreichen Sie durch eine Reihe von verschiedenen Übungen, in denen gezeigt wird, wie sehr unsere Körpersprache, Haltung und Energie auf den Hund wirkt und sein Verhalten dementsprechend beeinflusst (Rudelführergehen, Ruheübung, Ressourcenkontrolle, Massagetechniken, Begrenzungsübung).

 

für Einsteiger und Fortgeschrittene, wir arbeiten mit Ihrem Hund und Sie lernen ihn wie ein/e Rudelführer/in zu führen und besser zu verstehen. Wir freuen uns auf viele neue glückliche Mensch-Hund Teams!

 

Bei Interesse können ein oder mehrere Kurse besucht werden, egal welche Problematik oder Vorgeschichte ihr Hund hat. Der Schwerpunkt liegt hier bei der Arbeit mit dem eigenen Hund. Die Inhalte und Problemlösungen sind folgende: Körpersprache, natürliches Hundeverhalten, authentisch sein, lautlose Kommunikation, Grenzen setzen, Signale lesen, natürliches Spielen, Energien spüren und Freude leben - mit seinem Tier!

 

Kosten: 350 Euro pro Wochenende und Teilnehmer, Pärchenrabatt,
inkl. Unterlagen und Praxis, Anmeldung

Trainer: Dieter Pouzar und Isabella Reitmayr

 

Termine im Herbst 2017 siehe Veranstaltungen!

 

 

Ausbildung zum zertifizierten Katzencoach

Dieter Pouzar und Petra Ott

 

Die Ausbildung zum zertifizierten Katzencoach mit ganzheitlichem Ansatz startet im März 2017 und dauert 8 Monate (6 Module zu je 2 Tagen, Juli und August unterrichtsfrei). Die Teilnehmer sind danach in der Lage als ganzheitlicher Katzencoach beruflich tätig zu sein. Lehrgangsleiter sind die Katzenflüsterin Petra Ott und meine Person, beide  körpersprachlich orientierte, ganzheitliche Tiercoaches für Hund und Katze.

 

Diese intensive Ausbildung ist praxisorientiert, verlangt Praktika bei Tierarzt und Tierschutzheim, dann die Begleitung zu Hausbesuchen der Trainer und bietet nach Abschluss auch die Möglichkeit Teil des Netzwerkes der Katzenakademie, mit all seinen Vorteilen, zu werden.

 

Es ist daher eine sehr intensive und anspruchsvolle Ausbildung, die sicherstellt dass sich die zukünftigen Katzencoaches mit der bestmöglichen Ausbildung ihrer zukünftigen Aufgabe stellen können.

 

Inhalte: Ethologie der Katze, Abstammung, Verhaltensweisen, Artgerechte Katzenhaltung, Kommunikation, Mimik, Gestik, Verhaltensprobleme, Ernährung, Problembehandlung, Soziale Strukturen, Sinne der Katze,  Funktionskreise und Verhaltensweisen, Katzen in unserer Gesellschaft, Katzenverhalten verstehen und in Katzensprache kommunizieren, Katzen und Kultur, Krankheiten der Katze, Erste Hilfe bei der Katze, Giftpflanzen für Katzen, Genetik, Grundlegendes für die Arbeit als selbstständiger Katzencoach, Gesprächsführung, Energetisches Arbeiten mit der Katze (Möglichkeit für ein 2tägiges energetisches Zusatzseminar Kosten: € 300,-), Begleitung zu Kundenterminen (nach Möglichkeit), Praktikum bei einem Tierarzt, bzw. ehrenamtliche Mitarbeit im Katzenhaus u.v.m.

Die Ausbildung findet im Tierschutzheim Vösendorf statt, wo es auch die Möglichkeit gibt die Praxisarbeit mit den Tierheimkatzen zu üben.

 

Preis: € 1800,-/Person (auch in 8 !! Ratenzahlungen möglich,-)

Ort: Tierschutzheim Vösendorf, Seminarraum

Zeit: Jeweils Sa. u. So von 09:00 - 16:00, 6 Module

Start: März 2017 bis Oktober  (Juli und August finden keine Module statt)

Infoabend: 26.01.2017 18:30 im Tierschutzheim Vösendorf, Seminarraum

um Anmeldung zum Infoabend wird gebeten unter office@coach4cats.at

Weitere Infos unter http://www.acatemy.at/