Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Tiercoach nach Pouzar/Reitmayr - Logo

Dieter Pouzar - Lehrgangsleiter Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Tiercoach für Hund und Katze

 

Ausbildungsleiter Dieter Pouzar

Website: www.der-rudelfuehrer.atwww.haustierverhaltensberatung.at

Kontakt: 0676/7309199, d.pouzar@kabsi.at

  • Rudelführerworkshops (2-tägig)
  • Problemcoaching für Hund und Katze (2-4h)
  • Workshops für Hundeanfänger (2-tägig)
  • Workshops für Mehrhundehalter- Rudeltraining (2-tägig)
  • Ausbildung zum körpersprachlich orientierten, ganzheitlichen Hundecoach (6-monatig)

       

Hauptberuflicher Tiercoach seit 2006 - Spezialisierung Katze und Hund 

 

Webseite:

www.der-rudelfuehrer.at

www.haustierverhaltensberatung.at

 

Telefon: 0676 / 730 91 99

d.pouzar@kabsi.at

 

Über mich
Ich begann meine eigene Ausbildung 2005 mit einem Fernkurs an der Akademie für Tier und Naturheilkunde (ATN) in der Schweiz und begann Anfang 2006 hauptberuflich als Tierpsychologe (Tiercoach) für Hund und Katze zu arbeiten.
In den darauffolgenden Jahren machte ich weitere Ausbildungen zum Reiki Meister (Energieübertragung durch Handauflegen),  eine einjährige Ausbildung am WIFI Wien zum systemischen Tierkommunikator, die mir die Möglichkeit gibt als Ontologischer Kinesiologe zu arbeiten und abschließend beschäftigte ich mich mit telepathischer Tierkommunikation.
All diese Ausbildungen machte ich, weil mich der Wunsch vorwärtstrieb die Tiere mit denen ich zusammenlebte besser verstehen zu können und die in weiterer Folge meine Arbeit als Tierchoach verändert und stark  beeinflußt haben.
Es wurde mir immer stärker bewußt das es viel zu wenig ist, ein Tier mit Training und der Gabe von Leckerbissen von einem gezeigten Problemverhalten abzuhalten, weil dies nur die Symptome angreift und die eigentlichen Ursachen des Problems unberücksichtigt lässt.
Dafür wurde immer bewusster dass viele Aspekte zur Behebung eines gezeigten Problemverhaltens zu berücksichtigen sind, wie z.B. die innere Haltung des Tierhalters, der emotionale Zustand der Familie in dem das Tier lebt, mangelnde Kenntnis von den natürlichen Bedürfnissen und der Körpersprache, die Ernährung, die Fütterungssituation, Auslauf und Bewegungsmöglichkeit, die Möglichkeit zum Spielen, geistige Forderung uvm. und natürlich die Tatsache, dass unsere Tiere uns selbst wiederspiegeln und uns dadurch die Möglichkeit schenken uns selbst wiederzuerkennen und dadurch eine persönliche Weiterentwicklung zu erfahren.
Dies alles hat mich dazu veranlasst die Ausbildung zum „Körpersprachlich orientierten,ganzheitlichen Tiercoach“ ins Leben zu rufen, die all diese Inhalte vermittelt und es anderen Tiercoaches ermöglicht damit erfolgreich zu arbeiten.

Nachdem diese Ausbildung fünf Jahre lang am Bfi Wien angeboten und unterrichtet wurde, wird sie nun Eigenregie angeboten, um eine intensivere und persönlichere Arbeit in kleineren Gruppen zu ermöglichen.

 

Ihr Dieter Pouzar