körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Tiercoach für Hund und Katze


Zertifiziert seit 2012

Interessierst du dich für Hunde und Katzen? Möchtest du als zertifizierter Tiercoach für Hund und Katze andere Tierhalter beraten? Du bist auf der Suche nach einer Tiercoach-Ausbildung, bei der du lernst, natürlich mit Hunden oder Katzen zu kommunizieren und sie zu verstehen? Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich.

 

Module zum Hund: Der "Körpersprachlich orientierte, ganzheitliche Hundecoach" schult dich über das natürliche Verhalten des Hundes, ohne Konditionierung über Leckerchen, sondern mittels Körpersprache und ruhiger Führungsenergie.

Im Vordergrund steht, dass das Tier als intelligentes und sehr soziales Lebewesen respektiert und auch als solches behandelt wird. Wir sind im Umgang mit dem Tier authentisch, ruhig, klar und bestimmt.

Problemverhalten erarbeiten wir gemeinsam mit Übungen der Führung, Begrenzung und körpersprachlichen Kommunikation. Diese Übungen bringen Ruhe, Sicherheit und Respekt zwischen Hund und Halter.

 

Die Module zu Katzenthemen werden ausschließlich im E-Learning-Modus (Videopräsenzen, Skripte und Aufgabenstellungen für zu Hause) angeboten, was ein paralleles Arbeiten ermöglicht und die Dauer der gesamten Ausbildung erheblich verkürzt!

Teilnehmer-feedback

"... Ich habe sehr viel dazugelernt, nicht nur über Hunde und Katzen, sondern auch über mich persönlich. Danke, dass Ihr mich auf diesem, nicht immer leichten Weg, begleitet habt. Macht weiter so - ich kann Euren Kurs sowie Euch persönlich nur weiterempfehlen - aus ganzem Herzen ... Der Kurs hat mein ganzes Leben verändert."
DANKE Nicole T.


Vereinbare dein Schnuppertraining


Du möchtest uns kennenlernen und uns ein paar Fragen zur Tiercoach- oder Hundecoach Ausbildung stellen? Kein Problem. wir vereinbaren, bei Interesse an unserer Ausbildung, gerne einen individuellen, kostenlosen Termin für ein Schnuppertraining und ein unverbindliches Kennenlernen wo du alle deine Fragen beantwortest bekommst.

Lerne Ganzheitlich zu Kommunizieren

Erlebe die drei Ebenen der natürlichen Hundeerziehung


Körpersprache

Lerne, mit Hunden körpersprachlich zu kommunizieren. Diese Sprache können Hunde international verstehen und fördert die Bindung, das Vertrauen und die Kommunikation zwischen Hund und Halter.

Sozialverhalten

Ein wichtiger Teil unserer Ausbildung ist das Beobachten von Hundebegegnungen. Durch das Beobachten des Sozialverhaltens der Hunde erlernen wir, wie die Tiere untereinander kommunizieren. So beginnst Du die Zusammenhänge zu verstehen, um in schwierigen Situationen gezielt und ruhig eingreifen zu können.

Innere Haltung

Deine innere Haltung ist wichtig, damit dein Hund versteht was du von ihm willst und er dir auch Vertrauen schenken kann. Das heißt wenn du auf deinen Hund vertraust, wird er auch dir vertrauen.


Unsere Trainingsziele


  1. Körpersprachliches Training mit dem Hund und Lernen der Körpersprache des Hundes: Wie sieht natürliches Hundeverhalten überhaupt aus, wir drückt sich der Hund aus in seiner Körpersprache, wie kann sich der Hundeführer diese Hundesprache aneignen um mit dem Hund eine tiefere Kommunikationsebene zu erreichen, richtiges Korrigieren um Ruhe in den Hund zu bringen, …
  2. Umgestaltungsmaßnahmen im Heim des Hundehaltes und des Hundes: Fütterungsritual, Liegeplätze als Ruhezonen, Verlässliches auf den Platz gehen, wie verlasse ich die Wohnung und das Auto, wie bringe ich zu Hause Ruhe in den Hund, ...
  3. Mentales Training mit dem Hundehalter, um das im Kopf und in der Erwartungshaltung des Hundehalters gespeicherte Problemverhalten zu löschen und durch Positives Verhalten zu ersetzen, zu verhindern dass der Hund ständig im Fokus des Hundehalters steht, den Hund mit ruhiger Energie und innerer Klarheit zu führen, …
  4. Zusätzliche vierte Ebene für angehende Hundecoaches: Wie kann ich als ganzheitlicher Hundecoach die Ebenen 1 bis 3 meinen Kunden vermitteln und meine Kunden durch diesen Prozess begleiten.

Teilnehmer-Feedback

"Große Hochachtung an die Coaches Dieter und Andrea. So viel Fachwissen, Flexibilität und Gespür für Mensch und Tier habe ich bei Hundetrainern noch nie erleben dürfen."

C. L.

 


Begriffserklärung


Was bedeutet eigentlich "Körpersprachlich und Ganzheitlich"

Wir nennen unsere Ausbildung "Körpersprachlich orientiert" weil wir sehr viel über und mit der Körpersprache der Tiere kommunizieren. Unsere Teilnehmer lernen die Körpersprache von Hund und Katze genau zu lesen, zu interpretieren und auf dieser Basis mit den Tieren eine Kommunikation aufzubauen. Das heisst, wir eigenen uns einen Teil der Körpersprache des Tieres an und werden dadurch besser verstanden und können eine wesentlich intensivere Beziehung zum Tier aufbauen bzw. auch Verhaltensprobleme besser verstehen und beheben!

Unser Ausbildung ist "Ganzheitlich", weil es uns wichtig ist jedes Problem im Ganzen wahrzunehmen, das schließt auch die Tierhalter mit ein bzw. die Lebenssituation in der sich das Tier befindet. Wir arbeiten auch mit der Energie und den Glaubenssätzen der Tierhalter.

Weiters arbeiten wir auch mit den Chakren der Tiere um sie zu entstressen und zu entspannen.

INfos, TERMINE UND PREISE


Termine Hundecoach (HC1/2021)             

20. + 21. März 2021

17. + 18. April 2021

22. + 23. Mai 2021

19. + 20. Juni 2021

24.+ 25. Juli 2021

 21.+ 22. August 2021

18. + 19. September 2021

23. + 24. Oktober 2021

27. + 28. November 2021

 

Der Katzencoach kann gleichzeitig im E-Learning begonnen werden.

 

Terminverschiebungen:

Muss ein Modul wegen Schlechtwetters verschoben werden, wird ein neuer Termin vereinbart, an dem ein Großteil der Gruppe Zeit hat, bzw. wird das Modul hinten angehängt.

Kosten: € 3294,- (Ratenzahlung möglich 9 x 366,-)

Ort: Wien/NÖ (Kaltenleutgeben)

Dauer: berufsbegleitende, 9 monatige Ausbildung bestehend aus 8 Wochenend-Praxismodulen (=16 Praxistage)

Kurszeiten: Jeweils Samstag und Sonntag/1 Wochenende pro Monat

Begleitende Lernunterlagen: Bestehend aus umfangreichen Skripten, die zwischen den Modulen selbst erarbeitet werden.

Wir arbeiten mit den eigenen und fremden Hunden. Während der Praxistage werden Videos gemacht zur Analyse. 

Zertifizierte Ausbildungen seit 2012

 

Trainer: Kursleiter Dieter Pouzar (seit 2006 als hauptberuflicher Tiercoach für Hund Katze und seit 2012 als Leiter von Tiercoachausbildungen tätig), Andrea Schippani (Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hundecoach), Cecile M. Lederer (Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hunde- und Katzencoach*in Ausbildung), Elisabeth Pouzar (Berufs- u. Sozialpädagogin, Energetikerin)


Wer kann teilnehmen?


Jeder der es schön findet Tiere zu beobachten, mit ihnen zu kommunizieren und von ihnen zu lernen. Du benötigst keine Vorkenntnisse und auch keinen Hund. Viele Teilnehmer nehmen sich zum Beispiel nach der Ausbildung einen eigenen Hund. Wenn du bereits einen Hund hast, kannst du ihn natürlich zu den Praxistagen der Tiercoach-Ausbildung in Wien und Niederösterreich mitnehmen. Nach dieser Ausbildung bist du zertifizierter "Körpersprachlicher, ganzheitlicher Tiercoach für Hund und Katze" und kannst Dich erwerbstätig machen.